Starker Hunger

Novalac H die Säuglingsmilchnahrung bei starkem Hunger von Geburt an bis zum 12. Monat

Neigt ihr Baby zu verstärktem Hunger, wacht nachts oft auf oder hat zu kurze Sättigungsphasen zwischen den Flaschenmahlzeiten?

Die internationale Bezeichnung von Novalac H ist Novalac Night formula oder Novalac S.

Dann sollten Sie eine Säuglingsnahrung wählen, die komplexer zusammengesetzt ist. Die besondere Zusammensetzung von Novalac H verlängert die Sättigung, ohne dass Ihr Baby mehr Kalorien zu sich nimmt. Ständiges Nachfüttern entfällt und verhindert somit auch eine zu starke Gewichtszunahme Ihres Babys.

Damit Ihr Baby auch satt wird

Novalac H ist sowohl für Babys die tagsüber häufiger hungrig sind (Novalac H als Säuglingsmilchnahrung) als auch für Babys die in der Nacht häufiger aufwachen (Novalac H als Ersatz für die Abendmahlzeit) geeignet.

Die hochwertige, von Experten entwickelte Nährstoffzusammensetzung ist auf das Alter und die Ernährungsbedürfnisse Ihres Babys abgestimmt.

Novalac H ist eine Dauernahrung für das gesamte erste Lebensjahr, wenn nicht oder teilweise gestillt wird.

Die Zutaten und die genaue Zusammensetzung von Novalac H können Sie der Liste auf dieser Webseite entnehmen.

Novalac H:

  • Optimal für hungrige Babys
  • Von Geburt an bis zum 12. Monat
  • Garantiert ohne GMO (gentechnisch veränderte Organismen)
  • Aus frischer Milch von ausgewählten Molkereien vor Ort
  • Inhalt: 800g

PZN 800g: 6488497

Novalac H finden Sie hier bei uns im Shop oder auch in der Apotheke Ihres Vertrauens!

Liebe Eltern,
die Gesundheit und die Entwicklung Ihres Babys liegen uns am Herzen. Muttermilch ist die beste Ernährung für Ihr Baby! Sprechen Sie bitte mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden möchten. Novalac H ist geeignet zur ausschließlichen Ernährung von Säuglingen bis zum 6. Lebensmonat. Ab dem 6. Monat sollte Novalac H in Absprache mit Ihrem Kinderarzt mit Breimahlzeiten kombiniert werden. Im Falle einer Kuhmilch-Eiweißallergie, bei einer Frühgeburt oder geschwächtem Immunsystem, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt.

Nach Absprache mit Ihrem Kinderarzt sollen Mengen und Anzahl aller Tagesmahlzeiten auf die Bedürfnisse Ihres Babys abgestimmt werden. Bitte halten Sie die Dosierungsempfehlungen genau ein.